Testbirds

Testbirds ist eine Seite, auf der ihr verschiedene Homepages oder Apps testet und dafür werdet ihr bezahlt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in München und internationale Zweigstellen in verschiedenen europäischen Städten. Und um eines gleich vornweg zu sagen, das Testen ist wirkliche Arbeit. Ihr könnt hier nicht einfach nur ein bisschen rumklicken, sondern müsst aktiv nach Bugs suchen beziehungsweise die Verwendbarkeit (Usability) einer Homepage testen. Das erfordert auf jeden Fall eure Aufmerksamkeit und lässt sich nicht nebenbei erledigen. Allerdings ist die Bezahlung dafür recht gut.

Wie kann ich auf Testbirds Geld verdienen?

Wie bereits gesagt, Testbirds bezahlt euch für das Testen von Internetseiten oder Apps. Nachdem ihr euch auf Testbirds registriert habt, müsst ihr erstmal einen Test bestehen, um weiter machen zu können. Bei diesem Test müsst ihr eine Homepage testen und genau angeben, was ihr angeklickt habt und das auch mit Screenshots belegen. Wie gesagt, es ist wirklich Arbeit. Der Test dauert sicherlich eine Stunde, aber dafür bekommt ihr bereits 5 Euro, wenn ihr ihn erfolgreich besteht. Keine Angst, es wird euch dort alles ganz genau erklärt, technisches Wissen ist dafür nicht erforderlich. Ihr müsst euch aber auf jeden Fall die Zeit nehmen und alles ganz genau testen, was verlangt wird. Wenn ihr diesen Test bestanden habt, müsst ihr eure Testgeräte eingeben. Hier gebt ihr alle Geräte an, auf denen ihr Seiten testen könnt. Ihr könnt PCs und auch Handys angeben, hier müsst ihr natürlich auch das Betriebssystem korrekt angeben. Nachdem ihr das erledigt habt, heißt es erstmal warten. Und das teilweise länger.

Ihr werdet nämlich per Mail zu Tests eingeladen. Sobald ihr eine Einladung erhalten habt, könnt ihr euch genau mit der Aufgabenstellung vertraut machen und euch dafür anmelden oder auch nicht. Leider sind die Tests sehr schnell voll und ihr landet öfters auf der Warteliste. Ich selbst habe im Mai 2018 meinen Probetest erfolgreich bestanden und bekomme seitdem pro Monat ca. eine bis zwei Einladungen. Nun haben wir bereits November und bis jetzt waren die Tests immer sofort voll, zweimal bin ich auf der Warteliste gelandet, durfte aber trotzdem nicht teilnehmen. Ich habe es bis jetzt lediglich geschafft, mich für einen Test erfolgreich anzumelden und habe diesen auch erledigt. Ich habe dafür ca. 2 Stunden gebraucht und habe 15 Euro erhalten. Zusätzlich bekommt man für jeden gemeldeten Fehler (Bug) zusätzliches Geld bezahlt. Ich habe 2 Bugs gefunden und dafür zusätzlich 3 Euro erhalten. Gesamt habe ich also bis jetzt ca. 3 Stunden mit dem Testen von Homepages für Testbirds verbracht und dafür 23 Euro erhalten, welche ich auch prompt ausbezahlt bekommen habe. Den Verdienst finde ich persönlich absolut passend für die Arbeit, allerdings würde ich mir mehr Einladungen wünschen und die Plätze für Tests sind auch zu schnell voll. Wenn man die Mail erst einige Stunden nach Erhalt liest und sich anmelden will, ist man bereits zu spät dran und der Test ist bereits voll. Das ist sehr ärgerlich, aber zumindest hat man keine Zeit verloren, weil man sieht sofort, dass man sich nicht mehr anmelden kann.

Die Homepage von Testbirds selbst ist sehr übersichtlich aufgebaut und auch die Arbeitsinstruktionen sind immer klar und es ist eindeutig ersichtlich, was man tun soll. Bei Fragen während eines Tests steht immer ein sogenannter “Birdmaster” bereit, dieser hilft bei Fragen sofort aus und man fühlt sich nie allein gelassen, falls mal ein Problem auftreten sollte.

Eine Anmeldung ist also auf jeden Fall empfehlenswert, auch wenn es selten etwas zu tun gibt. Sobald ihr es schafft, euch bei einem Test anzumelden, ist die Bezahlung wirklich gut und auch die Auszahlung funktioniert sehr rasch. Mir selbst machen die Tests auch Spaß und das Suchen nach Bugs finde ich auch spannend. Falls man sich also vorstellen kann, am Testen von Webseiten Spaß zu haben, sollte man sich Testbirds auf jeden Fall einmal genauer ansehen.

Was bekomme ich, wenn ich Leute werbe?

Auch Testbirds sucht ständig neue Tester und dafür wollen sie eure Mithilfe, dafür bekommt ihr sogenannte Communitypunkte (CP). Laut Testbirds selbst verleihen euch diese Zugriff auf Spezialaktionen und coole Überraschungen, allerdings habe ich davon bisher nichts gesehen. Vielleicht habe ich auch zuwenige CP. Hin und wieder werden auch Leute aus einer ganz speziellen Zielgruppe gesucht, wenn ihr solche Leute vermittelt, bekommt ihr nicht nur CP, ihr bekommt zusätzlich auch einige Euro für die Vermittlung. Das ist aber eher die Ausnahme, grundsätzlich bekommt ihr für das Werben von Leuten kein Geld.

Bezahlt mich Testbirds auch wirklich?

Ja, natürlich werdet ihr bezahlt. Testbirds ist eine seriöse Firma, die Auszahlung auf euer Bankkonto erfolgt auch sehr rasch.

Wie ihr hier sehen könnt, habe ich die 23 Euro bereits im Juli ausgezahlt bekommen, nur wenige Tage, nach denen ich meine Auszahlung beantragt habe. Die Auszahlung erfolgt entweder direkt auf euer Bankkonto oder per PayPal.

 

Pros

Gute Bezahlung

Die Tests machen Spaß

Sehr schnelle Auszahlung

Toller Support

Cons

Leider gibt es nur wenige Einladungen

Die Tests sind sehr schnell voll

Fazit

Testbirds selbst ist eigentlich eine tolle Seite und auch die Tests machen Spaß, wenn man halt mal bei einem teilnehmen kann. Die Arbeit selbst ist spannend und gut bezahlt, aber leider gibt es sehr wenige Einladungen und auch die Tests sind sehr schnell voll. Wenn man es aber schafft, sich für einen Test erfolgreich anzumelden, bekommt man eine ordentliche Bezahlung für seine Arbeit und auch das Geld ist schnell am eigenen Konto eingelangt. Eine Registrierung bei Testbirds kann ich auf jeden Fall empfehlen, nach dem Einstiegstest sieht man sofort, ob die Arbeit einem Spaß macht. Falls ja, sollte man dran bleiben, auch wenn man nur selten eine Einladung bekommt und es noch seltener schafft, sich auch erfolgreich für den Test anzumelden, kostet eine Registrierung ja auch nichts. Und besser ein bis zwei mal im Jahr eine Seite für Bezahlung testen als garnicht. Wer sich also nun registrieren will, weil er interessiert ist, kann gerne meinen Link benutzen, vielleicht sammle ich dann irgendwann genug CP um diese geheimnisvollen Spezialfunktionen frei zu schalten 🙂

Testbirds

 

 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.