Ist ClixSense seriös?

Zuerst einmal die Antwort auf die Frage im Titel.

Ja, ClixSense ist seriös, ich benutze die Seite selbst und bin auch schon ausgezahlt worden, wie ihr unten auf einem Screenshot sehen werdet. Aber jetzt zeige ich euch erstmal wie die Seite aussieht und was ihr dort für Möglichkeiten habt. Die Seite selbst ist auf englisch, da es eine amerikanische Firma ist.

ClixSense.com ist eine Paid to Seite. Paid to bedeutet “bezahlt für”, ihr werdet bei ClixSense für verschiedene Dinge, die ihr dort tun könnt, bezahlt. So sieht die Seite aus:

 

Sie existiert bereits seit über 10 Jahren, das bedeutet normalerweise, dass die Seite seriös ist. Natürlich bedeutet das nicht automatisch, dass die Seite auch wirklich ausbezahlt, aber es ist schonmal ein erster guter Hinweis auf die Seriösität einer Seite. Aber um euch die Arbeit des Testens auf Seriösität abzunehmen, habe ich das übernommen und ClixSense für euch getestet. Meinen Erfahrungsbericht dazu lest ihr gerade 🙂

Wie könnt ihr bei ClixSense Geld verdienen?

Es gibt dort zwei Möglichkeiten, wie ihr dort Geld verdienen könnte. Die erste Möglichkeiten sind Offerwalls. Dort gibt es die typischen Offerwalls von TrialPay, OfferToro und ähnlicher Seiten. Es gibt auch noch sogenannte ClixOffers selbst. Das sind Angebote von ClixSense selbst. Diese funktionieren genauso wie jede andere Offerwall.

Persönlich finde ich Offerwalls echt scheisse (meine Begründung dafür ist in meinem Review über Offerwalls zu finden), aber ich habe trotzdem 2 Angebote direkt von ClixSense selbst erfüllt. Beide Male hat das Tracking nicht funktioniert, aber der Support hat mir sehr schnell zurück geschrieben und ich bekam auch in beiden Fällen das Geld. Das bedeutet, zumindest die Offerwall von ClixSense selbst hat guten Support.

Diese kann ich also durchaus empfehlen, von den anderen Offerwalls würde ich Abstand halten. Dies hängt aber nicht mit ClixSense zusammen, sondern liegt einfach daran, dass Offerwalls generell ziemlich schlecht funktionieren.

Die zweite Möglichkeit dort sind Umfragen. Die meisten Umfragen sind auf englisch, aber sie sind sehr leicht zu verstehen. Immer wieder gibt es aber auch deutsche Umfragen. Pro Umfrage bekommt ihr zwischen 0,33 und 1 Dollar. Oft werdet ihr auch zu besser bezahlten Umfragen eingeladen, aber meistens werde ich dazu nicht zugelassen. Trotzdem verdiene ich dort ca. 10 Dollar pro Monat. Dies ist natürlich nicht die Welt, aber der Aufwand für Umfragen hält sich in Grenzen. Es gibt natürlich ganz viele andere Umfrageportale auch, persönlich gefällt mir aber ClixSense am Besten, weil ihr dort sehr viele verschiedene Umfrageanbieter auf einmal habt. Das Tracking hat sich auch bewährt, es hat bis jetzt nie Probleme gegeben. Auch den Support musste ich für Umfragen nie kontaktieren, ich habe problemlos 100 % aller Umfragen bezahlt bekommen. Und ich hab sicher schon über 20 Umfragen dort durchgeführt.

Ich empfehle bei Umfragen, absolut ehrlich zu sein. Ihr werdet dann zwar öfters nicht zugelassen, weil ihr nicht den gesuchten Kriterien entsprecht, allerdings ist dies auf lange Sicht besser für euch und natürlich auch für die Firmen, die diese Daten benötigen. Ihr habt quasi ein Profil bei den verschiedenen Anbietern und wenn ihr bei verschiedenen Umfragen beim selben Anbieter widersprüchliche Informationen angibt, kann es sein, dass ihr gesperrt werdet. Drum seid am Besten ehrlich, dann haben die Firmen etwas davon und ihr auch.

Falls ihr eure Daten nicht weitergeben wollt, fallen Umfragen natürlich weg für euch. Ich kenne einige Personen, denen ihre Daten sehr wichtig sind und die Datenschutz sehr ernst nehmen. Dann empfehle ich euch, ClixSense nicht zu benutzen. Die Angebote der ClixSense-Offerwall könnt ihr zwar trotzdem nutzen, aber auch dort müsst ihr öfters eure persönlichen Daten hergeben. Daher rate ich euch ab davon, diese Seite zu benutzen, wenn ihr eure Daten geheim halten wollt.

Wenn ihr allerdings kein Problem damit habt und vielleicht sogar interessiert seid, eure Meinung zu verschiedenen Themen und Produkten zum Ausdruck zu bringen, ist ClixSense sehr empfehlenswert.

Was bekomme ich, wenn ich Leute werbe?

Wie fast alle Seiten, mit denen man online Geld verdienen kann, gibt es auch hier ein Empfehlungsprogramm. Wenn ihr jemanden von ClixSense überzeugt und sich unter eurem Link anmeldet, bekommt ihr ihn als sogenannten Referral zugewiesen. Dies bedeutet, dass ihr Geld bekommt, wenn diese Person etwas verdient. Ihr bekommt das Geld als Bonus, die geworbene Person bekommt also keinen Cent weniger. Da solche Seiten davon leben, möglichst viele Mitglieder zu haben, bezahlen sie euch, wenn ihr Leute wirbt.

Pro Anmeldung über euren Link bekommt ihr entweder 10 Cent oder 30 Cent, abhängig davon, in welchem Land die geworbene Person wohnt. Dazu bekommt ihr einen Bonus von 2 Dollar, wenn der Geworbene erstmalig 5 Dollar verdient.

Zusätzlich dazu bekommt ihr auch noch 20 % von dem, was die Person dort verdient. Dieses Geld wird natürlich nicht abgezogen, sondern ClixSense bezahlt euch als Werber dies zusätzlich aus.

Bezahlt mich ClixSense auch wirklich?

Ja, ihr werdet bezahlt. Die Auszahlung selbst dauert leider meistens zwischen einer und zwei Wochen, aber ihr bekommt euer Geld. Der Mindestbetrag für eine Auszahlung beträgt 10 Dollar.

Ihr könnt euch auf verschiedene Arten auszahlen lassen. Angeboten werden

Dwolla
Payoneer
Skrill
Tango Card
Scheck, allerdings nur für Benutzer aus der USA oder Kanada

Persönlich verwende ich Skrill, aber das ist Geschmackssache und jeder kann für sich selbst entscheiden, welchen Anbieter für Auszahlungen er verwenden will. Bei Skrill betragen die Gebühren derzeit 1 % des Auszahlungsbetrags, das finde ich ok. Dwolla zB wäre gratis, allerdings habe ich dort keinen Account. Da sich die Gebühren aber natürlich jederzeit ändern können, verzichte ich hier auf eine genaue Auflistung.

Wie ihr hier sehen könnte, wurde ich selbst bereits zwei mal ohne irgendwelche Schwierigkeiten oder Probleme ausbezahlt, kann also bestätigen, dass ClixSense eine absolut seriöse Seite ist.

 

Pros

Viele Umfragen und Angebote

Guter Support bei Tracking-Problemen mit den ClixOffers

Auszahlung bereits ab 10 Dollar

 

Contra

Auszahlungen dauern lange, bis sie ankommen

Wie üblich funktionieren die fremden Offerwalls nicht gut

 

Fazit

Wie ihr meinem Erfahrungsbericht hier entnehmen könnt, ist ClixSense durchaus empfehlenswert. Aber nur, wenn man kein Problem damit hat, seine persönlichen Daten anonym für Umfragen zur Verfügung zu stellen. Gerade in der heutigen Zeit ist vielen das Thema Datenschutz wichtig, denen empfehle ich lieber fernzubleiben. Für alle anderen gilt aber: anmelden und ausprobieren.

10 Dollar sind dort schnell verdient und ihr könnt euch gemütlich ein bisschen Taschengeld nebenbei verdienen.

Falls ich jetzt eure Neugier geweckt habe und ihr euch dort registrieren wollt, wäre es sehr nett, wenn ihr dafür meinen Link weiter unten verwendet. Alternativ könnt ihr auch auf das Banner klicken, aber falls ihr einen Adblocker aktiviert habt, kann es sein, dass ihr das Banner nicht seht. Dadurch werde ich euer Werber und bekomme die oben angesprochene Provision. Damit unterstützt ihr meine Seite hier und ermöglicht mir, meine Seite weiter werbefrei halten zu können. Danke schonmal 🙂

Ich wünsche euch einen guten Verdienst und viel Spaß mit ClixSense, falls ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir jederzeit eine E-Mail schicken oder einfach einen Kommentar schreiben. 🙂

Link zu ClixSense

 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.