EntscheiderClub

EntscheiderClub ist eine Seite, auf der ihr viele verschiedene Umfragen beantwortet könnt. Auch die Bezahlung ist ordentlich. Grundsätzlich ist EntscheiderClub für jeden empfehlenswert, der Spaß an Umfragen hat und mit Umfragen Geld verdienen will.

Wie genau kann ich bei EntscheiderClub Geld verdienen?

Das Grundprinzip von EntscheiderClub ist simpel. Ihr registriert euch und bekommt dann auf der Seite und per Mail Einladungen zu Umfragen. Wenn ihr diese beantwortet, erhaltet ihr dafür Geld. Hinter EntscheiderClub steht eine deutsche Firma namens GapFish GmbH aus Berlin. Mitmachen kann jeder, der in Österreich, Deutschland oder der Schweiz wohnt.

EntscheiderClub schickt regelmäßig viele Umfragen aus, im Schnitt bekomme ich ca. 1 Umfrage pro Woche. Die Entlohnung ist auch gut, für je ca. 10 Minuten Zeitaufwand gibt es in etwa 1 Euro. Manchmal bekommt ihr vor der Umfrage noch einige Fragen gestellt, mit denen überprüft wird, ob ihr zur Zielgruppe passt. Es kann also öfters passieren, dass ihr nicht zur Zielgruppe gehört und dann von der Studie ausgeschlossen werdet. Leider bekommt ihr dafür keine Belohnung, ihr habt also eure Zeit vergeudet. Allerdings dauern diese Fragen nie länger als 2 bis 3 Minuten, ihr verliert also zumindest nicht sehr viel Zeit.

Auf EntscheiderClub selbst könnt ihr ein Profil über euch ausfüllen, je genauer ihr hier antwortet, umso seltener werdet ihr aus Umfragen rausgeworfen. Aber selbst wenn ihr hier alles korrekt ausfüllt, werdet ihr manchmal rausgeworfen, das lässt sich leider nicht verhindern.

Die Einladung zu Umfragen bekommt ihr per Mail geschickt und ihr könnt auch direkt über die Homepage von EntscheiderClub an den Umfragen teilnehmen. Ich finde die Einladungen per Mail sehr praktisch, so muss ich nicht ständig nachschauen, ob es eine neue Umfrage gibt, sondern werde bequem per Mail dazu eingeladen. Auch seht ihr sofort in der Mail, wieviel ihr für die Umfrage bezahlt bekommt und wie lange sie in etwa dauert. Die Dauer ist natürlich nur ein Richtwert, dieser kann abweichen, je nachdem, wie umfangreich ihr antwortet. Ihr solltet trotzdem so genau wie möglich antworten, hin und wieder gibt es bei Studien Fangfragen, wenn ihr diese falsch ankreuzt, fliegt ihr raus. Damit wird sichergestellt, dass ihr alle Fragen ausführlich liest und nicht einfach zufällig etwas anklickt.

Eine solche Frage könnte zum Beispiel lautet “Bitte klicken sie hier Antwort B an”. Ihr erkennt sie also sofort, wenn ihr die Fragen liest. Aber Leute, welche einfach nur irgendetwas auswählen, um möglichst schnell fertig zu werden, fliegen hier raus. Daher ist es in eurem eigenen Interesse, immer möglichst ehrlich und genau zu antworten.

Außerdem helft ihr damit auch der Firma, welche die Umfrage in Auftrag gegeben hat. Wenn über Umfragen keine korrekten Daten mehr zu erfragen sind, wird es weniger Umfragen geben. Daher ist es für euch und auch die Firma gut, wenn ihr wahrheitsgemäß alle Fragen beantwortet.

Auch das Design von EntscheiderClub ist ansprechend und modern. Auch wenn das eher nebensächlich ist, da ihr die Seite selbst sehr wenig aufsucht. Die Einladungen kommen per Mail und die Auszahlungen erfolgen auch automatisch, wie ich weiter unten noch genauer erkläre. Aber nichts desto trotz ist ein schönes Design ein kleiner Pluspunkt.

Zum Support kann ich bisher noch nichts sagen, da ich diesen noch nicht gebraucht habe. Allerdings spricht das eigentlich auch für EntscheiderClub, da bisher alles anstandslos funktioniert hat. Sämtliche Umfragen sind richtig vergütet worden und ich hatte bisher auch keinerlei technischer Probleme.

Was bekomme ich wenn ich Leute werbe?

Für jeden Freund oder auch Fremden den ihr erfolgreich von EntscheiderClub überzeugen könnt bekommt ihr 1 Euro, sobald dieser seine erste Umfrage erfolgreich abgeschlossen habt. Mehr gibt es hier nicht, aber 1 Euro für eine Einladung ist immerhin 1 Euro.

Ist EntscheiderClub seriös und bezahlt mich auch wirklich?

Ja, EntscheiderClub ist eine absolut seriöse, deutsche Firma, die euch garantiert bezahlt. Dies sogar besonders komfortabel, da ihr einfach nur eure Bankdaten angeben müsst und sobald ihr am Ende eines Monats mindestens 10 Euro auf eurem Account bei EntscheiderClub habt, werdet ihr automatisch ausbezahlt. Ihr müsst also keine manuelle Auszahlung beantragen, sondern dies geht völlig automatisch. Das finde ich sehr praktisch und auch ein Zeichen von Seriösität, da ihr automatisch bezahlt werdet.

Wie immer habe ich natürlich bereits eine Auszahlung erhalten, wie ihr hier sehen könnt.

Wie oben schon erwähnt, wird EntscheiderClub von der Firma Gapfish GmbH betrieben, daher ist diese hier auch als Absender der Überweisung angeführt.

Pro

Automatische Auszahlung

Viele interessante Umfragen

Die Bezahlung ist gut

Contra

Falls man rausgeworfen wird, hat man 2 bis 3 Minuten verschwendet

Fazit

EntscheiderClub ist eine empfehlenswerte Seite für alle Personen, die gerne Umfragen beantworten und dabei ihre Meinung ausdrücken wollen. Die Einladungen per Mail sowie die automatische Auszahlung sind sehr praktisch und komfortabel. EntscheiderClub ist auf jeden Fall eine tolle Seite, getrübt wird der Gesamteindruck nur dadurch, dass man nichts bekommt, wenn man nicht zur Zielgruppe gehört und rausgeworfen wird. Dann hat man Zeit verschwendet, das ist leider etwas schade. Hier wäre zumindest eine kleine Kompensation angebracht meiner Meinung nach, es würden auch einige Cent reichen. Aber wenn man Pech hat und aus mehreren Umfragen nacheinander rausgeworfen wird, ist es gut möglich, dass man die Motivation verliert. Und das wäre sehr schade.

Bis auf diesen Kritikpunkt finde ich EntscheiderClub allerdings toll. Falls ihr euch dort registrieren wollt, bitte ich euch, meinen Link zu verwenden, dadurch bekomme ich 1 Euro Vergütung, wenn ihr erfolgreich eine Umfrage beantwortet, wie ich oben bereits geschrieben habe. Vielen Dank dafür 🙂

EntscheiderClub

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.